Sie sind hier

17.12.2018

Adventsmarkt beim Autohaus am Kraftwerk

Weihnachtsmarkt 2018

Adventsmarkt 2018 Bericht in VIP's

Den folgenden Artikel aus dem VIP's Magazin für Neunkirchen finden Sie hier im Original.

Gelungene Premiere mit vielen Überraschungen für Kinder und Erwachsene

Das Autohaus am Kraftwerk hatte am 1. und 2. Dezember mit seinem 1. Adventsmarkt eine erfolgreiche Premiere gefeiert. Von Süß bis Herzhaft reichte das kulinarische Angebot. Eine Besonderheit auf dem Adventsmarkt war die Möglichkeit, dass man die weihnachtliche Dekoration auch kaufen konnte.

Natürlich durfte auch der Nikolaus nicht fehlen, der in seinem Sack Geschenke für groß und klein eingepackt hatte. Bei dem Adventsmarkt standen selbstverständlich auch die Fahrzeuge im Blickpunkt – die Besucher hatten an beiden Tagen die Möglichkeit, bei Testfahrten das Subaru EyeSight System kennenzulernen.

Auf eins ist beim Subaru Autohaus am Kraftwerk immer verlass – wenn gefeiert wird, dann richtig. Dies konnten die zahlreichen Besucher auch beim 1. Adventsmarkt erleben. „Nur auf das Wetter hatten wir leider keinen Einfluss“, erzählt Isabel Knauber, die sich mit ihrem Team statt Regen lieber Schnee gewünscht hätte. Auf die Laune der Gäste hatte dies aber kaum Einfluss, denn bei dem kulinarischen Angebot, das im Innen- als auch im Aussenbereich genossen werden konnte, vergas man schnell das Wetter. In weihnachtlichen Holzhütten wurden Getränke wie Glühwein angeboten, Flammkuchen in verschiedenen Variationen – von traditionell bis weihnachtlich mit Äpfeln und Maronen, Rostwürste und leckere heiße Kartoffelsuppe, die die Gäste sich individuell mit verschiedenen Toppings anrichten lassen konnte. Wer Lust auf Süßes hatte, der wurde im Ausstellungsraum mit köstlichen Bäckereien wie Stollen oder Plätzchen verwöhnt. Dass diese von den Mitarbeitern und Freunden selbst gebacken waren, konnte jeder schmecken. Groß angekommen war auch das exklusiv für das Subaru Autohaus kreierte Weihnachtseis mit Waffeln vom Eiscafé Gelat!Oh aus Homburg. Hier gab es die Auswahl in den Variationen Lebkuchen, Birnen/Mandel-Crunch, Bratapfel und Mohn/Marzipan.

Bei der Dekoration des Adventsmarktes wurde das Autohaus von Michas Dekostyle aus Homburg nicht nur fachmännisch beraten, er lieferte auch die weihnachtliche Dekoration. Wer Gefallen daran fand, konnte sich diese kaufen und mit nach Hause nehmen. So auch die handgedrehten Bienenwachskerzen, die von Isabel Knauber und ihrem Lebensgefährten Patrick Hans in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden.

WEIHNACHTLICHE LESUNGEN VON BEATE PFEIFFER

Ein Highlight im Programm kam von Beate Pfeiffer, die aus dem Saarland stammt und heute als freie Schauspielerin und Dipl.-Designerin (FH) Innenarchi- tektur in München lebt. Bekannt ist sie aus vielen Filmen, ihre Stimme kennt man auch als Synchronsprecherin. Ihren spannenden Weihnachtsgeschichten lauschten an beiden Tagen Kinder und Erwachsene.

EIN NIKOLAUS MIT ÜBERRASCHUNGEN

In große und erwartungsvolle Kinderaugen konnte an beiden Tagen der heiß ersehnte Nikolaus blicken, der in seinem Sack viel Süßes für die Kleinen gepackt hatte. Sehr zur Überraschung der Erwachsenen, hatte er aber auch für sie an Geschenke gedacht – die durften sich über ein Geschenkpaket von Dr.Theiß Naturwaren freuen.

LATE NIGHT SHOPPING

Am Samstag konnten sich beim Late Night Shopping die Gäste bis 21 Uhr bei den Fahrzeugen beraten lassen oder attraktive Weihnachtsangebote sichern, wie z.B. beim Kauf von Bestandsfahrzeugen einen kostenlosen Satz Winterkompletträder. Weiterhin gab es bis zu 4.500 € Preisvorteil beim Kauf eines Foresters, Impreza, Levorg, Outback oder dem Subaru XV. Bei dieser Gelegenheit nahmen viele das Testfahrtangebot an, um sich von der Sicherheit des EyeSight Systems zu überzeugen, das von Subaru angeboten wird.

DANK AN ALLE HELFERINNEN UND HELFER

Ein ganz großes Dankeschön von der Familie Knauber geht an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, ohne die ein solches Fest nicht möglich wäre und natürlich an alle Gäste, die den Adventsmarkt zu einem ganz besonderen Erlebnis werden liesen.

Das ehrenamtliche Engagement kommt zu guter Letzt auch der Elterninitiative krebskranker Kinder und Mukoviszidose Saar e.V. zugute, an die auch der Erlös dieser Veranstaltung ging.

Bericht und Fotos © by VIP’s / Medien Verlag Aktuell GmbH, Neunkirchen

Weitere Presseberichte

Adventsmarkt 2018 Bericht in es Heftche

Den folgenden Artikel aus dem Monatsmagazin »es Heftche« finden Sie hier im Original. 
Autorin: Silvia Schenk

[...] Zum ersten Mal hatte das Team vom Autohaus am Kraftwerk zu einem Weihnachtsmarkt eingeladen. Wie man es von dem Familienunternehmen gewohnt ist, war auch dieses Event von A wie Atmosphäre bis Z wie Zimtsterne perfekt organisiert und Gäste, Interessierte und Mitwirkende waren vom Ambiente und der weihnachtlichen Stimmung verzaubert. 

Im Autohaus am Kraftwerk, Ihrem Subaru-Händler in Bexbach versteht man sich nicht nur darauf, die Fahrzeuge der Weltmarke Subaru ins rechte Licht zu setzen, hier versteht man es auch zu feiern. Man kennt ja die tollen Frühlings- und Herbstfestivals zu denen immer zahlreiche Interessierte aus nah und fern nach Bexbach kommen. In diesem Jahr hatte sich nun das tolle Team etwas ganz Besonderes ausgedacht.

Zum ersten Mal wurde zum Weihnachtsmarkt im Autohaus am Kraftwerk eingeladen und es fehlte nur Schnee zum perfekten Feeling. In und vor der Ausstellungshalle waren Holzhütten aufgebaut. Draußen gab es Glühwein und andere Getränke, Flammkuchen nach traditioneller Art oder in der Weihnachtsversion mit Camembert, Äpfeln und Maronen, die man auch so heiß und frisch genießen konnte. In der Grillhütte wurde zudem Rostwurst kredenzt und es gab leckere Kartoffelsuppe mit verschiedenen Toppings. Hungrig und durstig musste also keiner nach Hause gehen. Süß wurde es im Ausstellungsraum, dort erwarteten die Gäste selbstgebackene Stollen und Plätzchen, die von den Mitarbeitern, Freunden und Gönnern gespendet wurden. Leckere Waffeln und Weihnachtseis in den Geschmacksrichtungen Bratapfel, Mohn / Marzipan, Lebkuchen und Birnen / Mandel-Crunch wurde angeboten. Zudem gab es noch ein tolles Haus mit Brotaufstrichen in süßer und herzhafter Version, sowie handgedrehte Bienenwachskerzen, die in liebevoller Handarbeit von Isabell Knauber und ihrem Lebensgefährten Patrick Hans hergestellt wurden. So einen Weihnachtsmarkt dekorativ zu gestalten ist schon eine Aufgabe und so freute sich das Team über die Unterstützung vom Fachmann aus Homburg, der seine Dekorationsartikel anbot und der auch für die Dekoration des Weihnachtsmarktes mit verantwortlich war.

„Überhaupt ist eine solche Veranstaltung nicht ohne die tatkräftige Unterstützung vieler fleißiger Hände möglich,“ erklärten Silvia und Isabel Knauber einstimmig, „wir möchten uns ganz herzlich bei all unseren fleißigen Heinzelmännchen für die Unterstützung bedanken. Ohne diese wären solche Veranstaltungen nicht möglich und wir könnten auch nicht mit dem Erlös vom Weihnachtsmarkt die Elterninitiative krebskranker Kinder und Mukoviszidose Saar e.V. unterstützen. Dafür unser herzlicher Dank an alle!“ Was darf bei einem Weihnachtsmarkt nicht fehlen? Na, der Nikolaus, der Süßes im Gepäck hatte für Kinder und Erwachsene und auch ein Geschenkpaket von Dr. Theiß Naturwaren erhielten die Erwachsenen.

Ganz besonders viel Freude machten aber allen Besuchern die Lesungen der Neunkircherin und Wahlmünchnerin Beate Pfeiffer (beatepfeiffer.com), die extra aus dem Süden Deutschlands in ihre alte Heimat gekommen war, um die gute Sache zu unterstützen. Die Schauspielerin, Synchronsprecherin und Autorin, um nur einige Ihrer vielfältigen Talente zu nennen, hatte sich sehr gerne bereit erklärt, den Subaru-Weihnachtsmarkt im Autohaus am Kraftwerk zu unterstützen und alle erfreuten sich an den Weihnachtsgeschichten, wie zum Beispiel „Der unartige Weihnachtsengel“.

Natürlich kamen auch die Fahrzeuge nicht zu kurz bei all den Weihnachtsgefühlen und so konnten sich die Besucher über alle Subaru-Modelle direkt vor Ort informieren und auch gerne eine EyeSight Testfahrt unternehmen. EyeSight ist ein Notbremssystem, das bei Bedarf eine Bremsung einleitet, mit der sich Unfälle vollständig vermeiden oder sie zumindest in der Schwere verringern lassen. [...]